• +49 4442 934112

Die IBB Vechta gGmbH (Integration, Bildung und Beschäftigung) integriert Menschen mit Behinderung im Sinne des § 132 SGB IX, die keinen Arbeitsplatz auf dem freien Arbeitsmarkt finden, sozialversicherungspflichtig in das Arbeitsleben. Die IBB Vechta gGmbH bewegt sich rechtlich und inhaltlich eigenständig auf dem freien Arbeitsmarkt. In ihr sollen zunehmend Menschen mit Behinderung, die zurzeit noch in der Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten, tätig sein. Das Unternehmen unterliegt den Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes.

Ende 2014 gründet das Andreaswerk die IBB Vechta gGmbH. Das Unternehmen, hervorgegangen aus einem Betrieb des Caritas-Sozialwerks, bietet rund 30 Arbeitsplätze. Über 40 Prozent der Mitarbeiter sind Menschen mit Behinderung. Die IBB Vechta gGmbH ist Mitglied im Caritasverband. Alleiniger Gesellschafter ist das Andreaswerk.

Kontakt

Geschäftsführung:
Matthias Warnking, Tel. (04441) 960-214


Stefan Helms, Tel. (04441) 960-213